Bernd Elvert
04152 - 92 49 400

Systemlösungen Bestand

NIBE Wärmepumpen eignen sich ebenfalls hervorragend für den Einsatz in Bestandsbauten. Dabei können sie in Kombination mit vorhandenen Wärmeerzeugern betrieben werden oder die vorhandene Heizung komplett ersetzen.

Die modular aufgebaute NIBE Wärmepumpentechnik bietet auch hier zahlreiche Möglichkeiten, ein maßgeschneidertes Heiz- und Lüftungssystem für die vorhandenen Parameter, bzw. das vorhandene Gebäude zu konfigurieren.

Ihr erfahrener NIBE Fachhandwerkspartner vor Ort stellt Ihnen gern das richtige System zusammen. Ein effizientes System, bei dem sowohl die Parameter Ihres vorhandenen Gebäudes, als auch zukünftige Änderungswünsche und die örtlichen Gegebenheiten Berücksichtigung finden.

Sanierung

Für den Fall einer ganzheitlich geplanten Gebäudesanierung, sollte das vorhandene Heizsystem komplett durch eine energieeffiziente Wärmepumpe ersetzt werden.

Als Option kann ebenfalls die neue Wärmepumpe mit dem vorhandenen Heizsystem kombiniert werden. Sollte die Sanierung in Teilabschnitten vorgesehen sein, kann die Wärmepumpe bereits auf die zukünftig zu erwartende Heizlast ausgelegt und bis zu diesem Zeitpunkt mit der vorhandenen Heizung unterstützt werden.

Da in der Regel die Gebäude nach einer Sanierung annähernd luftdicht geworden sind, sollte in jedem Fall ein System zur kontrollierten Wohnungslüftung berücksichtigt werden.

Kesseltausch
Alter Heizkessel raus, neue Wärmepumpenheizung rein
Je nachdem wie gut Ihr bestehendes Gebäude isoliert ist, kann es sich in mehrfacher Hinsicht lohnen, auf ein regeneratives Wärmepumpen-Heizsystem umzusteigen.

Dabei kann das vorhandene Heizsystem bzw. der vorhandene Wärmeerzeuger komplett durch eine energieeffiziente Wärmepumpe ersetzt oder mit dem vorhandenen Heizsystem kombiniert werden.

Mehr Informationen